New PDF release: Allgemeines Versicherungsvertragsrecht

By Karl Sieg

ISBN-10: 3322829405

ISBN-13: 9783322829405

ISBN-10: 3322829413

ISBN-13: 9783322829412

Prof. Dr. Karl Sieg ist emerierter Ordinarius der Universität Hamburg, an der er bis Herbst 1978 den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht/Versicherungsrecht innehatte und Direktor des Seminars für Versicherungswissenschaft war.

Show description

Read Online or Download Allgemeines Versicherungsvertragsrecht PDF

Similar management science books

Read e-book online Integrated Reaction and Separation Operations: Modelling and PDF

The booklet offers deep insights into the final evaluate of built-in tactics in addition to improvement of tools for a scientific layout and optimisation of built-in response and separation techniques. Potentials and the technical in addition to monetary obstacles for approach integration were pointed out.

Download PDF by Reinhard H. Schmidt, Gabriel Schor: Modelle in der Betriebswirtschaftslehre

Die Kommission Wissenschaftstheorie im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e. V. publiziert seit ihrer Konstituierung vor zwölf Jahren die Beiträge, die auf ihren Arbeitstagungen vorgetragen und dis­ kutiert wurden. Damit soll die breitere Fachöffentlichkeit über die Ar­ beit der Kommission sowie über neuere Entwicklungen auf dem Gebiet der Methodologie informiert werden.

Coordinating Internet Sales with Other Channels: A - download pdf or read online

Because the net has develop into a typical instrument of lifestyle, many businesses have brought e-commerce channels as well as their conventional revenues channels. Such e-commerce channels more often than not percentage an analogous markets with conventional channels which exposes them to a collection of possibilities and demanding situations. in an effort to enjoy the percentages and to grasp the demanding situations of e-commerce, a suitable functionality size is key.

Get Success in Programming How to Gain Recognition, Power, and PDF

Why if you, a reliable software program developer or programmer, care approximately your personal model? in the end, it’s unlike you are an actor or musician. in truth, as luck in Programming: easy methods to achieve popularity, strength, and impact via own Branding demonstrates in lots of methods, it’s by no means been extra very important that you should take into consideration your self as a model.

Additional resources for Allgemeines Versicherungsvertragsrecht

Sample text

So steht zum Beispiel bei der Kraftfahrzeug-Haftpfiichtversicherung nach § 10 Abs. 4 AKB den mitversicherten Personen, also besonders den berechtigten Fahrern, das Recht zu, ihre Versicherungsanspriiche selbstandig, d. h. ohne Zustimmung des Versicherungsnehmers und ohne Besitz des Versicherungsscheins, geltend zu machen. Das bedeutet eine Besserstellung der Versicherten. lhre Rechte k6nnen gegentiber der gesetzlichen Regelung aber auch abgeschwacht werden, wie § 7 Abs. 1 Satz 2 AHB zeigt: Danach steht die Ausiibung der Rechte aus dem Versicherungsvertrag ausschlie8lich dem Versicherungsnehmer zu.

Der Gesetzestext entsprieht hier, was die AVB angeht, gefestigter Rechtsprechung. Man mu6 sieh aber vergegenwartigen, daB der Feststellung einer Unklarheit die Auslegung vorangehen mu6. Nur wenn eine AVB-Bestimmung auch dann noch unklar bleibt, wenn man versucht hat, sie nach Wortlaut, Zweck und Sinn zu interpretieren, kann § 5 AGBG eingreifen. b erorterte Auslegung meist zum Ziel filhren wird. c) InhaItskontrolle Allgemeine Geschaftsbedingungen werden nach § 8 AGBG nur insoweit auf ihren Inhalt kontrolliert, als sie vom Gesetz abweichen oder es erganzen.

Mit der Zahlung der Versicherungssumme an den Versicherungsnehmer erlischt daher die Versicherungsforderung. Ob der Versicherungsnehmer den Betrag an den Versicherten weiterzuleiten hat, ergibt sich aus dem Innenverhaltnis zwischen Versicherungsnehmer und Versicherten. Bestehen keine vertraglichen Abmachungen, so wendet der BGH die Regeln tiber die GeschiiftsfUhrung ohne Auftrag des Versicherten an; "denn dadurch, daj3 der Versicherungsnehmer die Gefahrsperson ohne deren Einwilligung gegen Unfalle versichert, die ihr zustoj3en, greift er in deren Geschaftsbereich ein, ohne ihr gegenilber hierzu berechtigt zu sein ...

Download PDF sample

Allgemeines Versicherungsvertragsrecht by Karl Sieg


by Steven
4.0

Rated 4.34 of 5 – based on 4 votes